Liebster Award

457 Views 2 Comments

Vor ein paar Wochen wurde ich von Tatjana auf ihrem Löwenherz Blog https://tatjanaheidemann.de für den Liebster Award nominiert. Ich war erst im Stress wegen einer Prüfung und dann war ich im Urlaub. Deswegen hatte ich leider noch keine Zeit auf die Nominierung zu antworten, aber jetzt komme ich endlich dazu.

Den Liebster Award gibt es seit 2011. Blogger nominieren andere, deren Blog sie am besten finden und unterstützen sich somit gegenseitig. Mit der Nominierung folgen auch einige Fragen, die man beantworten soll.

Hier sind Tatjanas Fragen und meine Antworten.

Wie bist du zum Bloggen gekommen?
Um ehrlich zu sein, weiß ich gar nicht mehr, wie ich genau auf die Idee gekommen bin einen Blog anzufangen. Aber während meiner Asperger Diagnostik dachte ich mir, dass es wirklich krass wäre, wenn ich mein Leben lang schon Autismus gehabt hätte ohne es zu wissen. Wenn es mehr Infos zu dem Asperger Syndrom geben würde, wäre ich vermutlich früher diagnostiziert worden. Weil es bisher wenig Informationen gibt, dachte ich mir, dass ich selbst dafür sorgen könnte, dass mehr über Asperger geredet wird. Meine Stiefmutter kann außerdem Internetseiten programmieren, das heißt, es war kein allzu großes Projekt den Blog zu starten.

Warum bloggst du?
Ich hoffe, dass ich mit meinem Blog mehr Aufmerksamkeit für Autismus Spektrum Störungen schaffen kann und dabei helfen kann, dass andere früher diagnostiziert werden und somit bessere Unterstützung bekommen können.

Was ist deine Vision von deinem Leben?
Mein Traum wäre es ein Studium zu vollenden und einen tollen Job zu finden, der mir gefällt. Das Perfekte wäre dann, wenn ich einen dänischen Mann finden würde, der irgendwann mit mir zurück nach Deutschland ziehen würde. Es wäre schade, wenn ich alleine zurückziehen würde und dann mein Dänisch nicht mehr brauchen würde. Ich will aber vermutlich auch nicht in Dänemark bleiben, weil ich irgendwann Kinder haben will und es toll wäre, wenn diese ihre Oma in der Nähe hätten. Und meine Mutter wohnt ja in Deutschland. Deswegen wäre es mit einem Dänischen Mann in Deutschland perfekt 😉

Wie sieht für dich ein perfekter Tag aus?
Wow, darüber habe ich noch gar nie nachgedacht. Morgens würde ich auf jeden Fall gerne ausschlafen und dann leckere Pancakes essen. Danach könnte es eigentlich toll sein mit meiner Familie in einem Freizeitpark zu sein, in dem man nicht anstehen muss, und abends einen Film anzuschauen. Was ich aber unbedingt auch mal machen will, ist die Polarlichter sehen. Das könnte bestimmt auch ein perfekter Tag werden.

Was sind deine drei liebsten Orte auf der Welt?
Einer meiner Lieblingsorte ist vermutlich recht ungewöhnlich, aber es ist mein Bett. Ich liebe es in meinem Bett zu liegen und Filme zu sehen. Vor allem wenn ich wenig Energie habe, ist mein Bett der perfekte Ort um wieder Energie zu tanken. Der zweite Ort ist vermutlich ein Schwimmbad in der Nähe von meiner Mutter. Dort gibt es super Rutschen und Schwimmbecken. Da kann man perfekt entspannen. Ansonsten bin ich gerne bei Freunden oder Familie.

Was bedeutet für dich wahre Schönheit?
Die „richtige“ Antwort wäre vermutlich, dass wahre Schönheit von innen kommt. Aber wenn man mal von äußerer Schönheit ausgeht, finde ich, dass manche Menschen einfach etwas Besonderes haben. Das kann alles sein: ein hübsches Lächeln, tolle Augen, Ausstrahlung…

Was verstehst du unter liebenswert sein?
Liebenswert ist für mich, wenn eine Person so nett ist, dass man nicht anders kann, als sie zu mögen.

Für welche drei Dinge in deinem Leben bist du besonders dankbar?
Ich bin auf jeden Fall dankbar für meine Familie und meine Freunde. Dann bin ich auch noch dankbar dafür, dass alles so gekommen ist, dass ich nach Dänemark gekommen bin. Und passend zu meinem Blog bin ich auch sehr dankbar dafür, dass ich meine Asperger Diagnose bekommen habe. Ich habe mich einfach viel zu lang komisch gefühlt und jetzt ist es hilfreich endlich eine Erklärung dafür zu haben und Hilfe bekommen zu können.

Wer ist dein (heimliches) Vorbild?
Ich hatte in meinem Leben selten Vorbilder. Ich denke, dass es bei mir eher so ist, dass ich mir einzelne Eigenschaften von anderen wünschen würde und das aber zu mir dazu „bauen“ wollen würde.

Welche drei Eigenschaften von dir magst du an dir richtig gerne?
Ich mag an mir, dass ich sehr hilfsbereit bin und mich um andere kümmere. Auch wenn es mir in den letzten Jahren eher so vorkommt, als hätten mir meine Freunde mehr geholfen als ich ihnen. Aber ich helfe ihnen auf jeden Fall gerne, wenn sie es brauchen. Ich mag auch gerne, dass ich mich sehr über Dinge freuen kann. Wenn ich wirklich sehr glücklich bin, springe und tanze ich in meiner Wohnung herum.

Es gibt noch mehrere Eigenschaften an mir, die ich gerne mag, aber was mir im Moment auf jeden Fall sehr gefällt, ist, dass ich viel schreiben kann, wenn mir ein Thema sehr gefällt. Wenn ich für meinen Blog schreibe, gibt es immer wieder so Phasen, in denen die Texte nur so aus mir raussprudeln. Ich weiß nicht, ob ich überhaupt gut darin bin zu schreiben, aber für mich selbst ist es auf jeden Fall toll meine Gedanken aufzuschreiben.

Wenn man für den Liebster Award nominiert ist, darf man auch selbst Leute nominieren und ihnen Fragen stellen. Eigentlich gibt es dazu noch Regeln, aber ich kenne wenige gute Blogs und möchte deswegen genau diese nominieren.

Ich nominiere Authenta Blog http://www.authenta-blog.de und Ellas Blog http://ellasblog.de . Ich finde, die beiden klären wirklich toll über Autismus auf und schreiben sehr gut. Hier sind meine Fragen an euch:

Was möchtest du mit deinem Blog noch erreichen?
Was war die liebste Reaktion zu Autismus, die du jemals erlebt hast?
Was wünschst du dir für Autisten?
Was ist deine Lieblingsbeschäftigung?
Wovon träumst du?
Was ist der weit entfernteste Ort, an dem du jemals warst?
Wie war es dort?
Wo siehst du dich in 20 Jahren?
Wenn du eine Superkraft haben könntest, welche würdest du dir wünschen?

Mehr über den Liebster Award könnt ihr auf dieser Englischen Seite lesen: https://theglobalaussie.com/liebster-award-2017/

2 Comments
  • Tatjana

    Antworten

    Liebe Nici,

    vielen herzlichen Dank für deinen wunderschönen, tiefgründigen und ehrlichen Beitrag!
    Es war mir eine Herzensfreude dich zu nominieren und ich würde es definitiv wieder tun! 🙂

    Alles Liebe
    Tatjana

  • Tanja

    Antworten

    Liebe Nici!

    Vielen herzlichen Dank für die Nominierung. Es hat Spaß gemacht, Deine Fragen zu beantworten.

    Hier der Link für Dich (oder alle Interessierte):

    http://www.authenta-blog.de/liebster-award/

Leave a Comment