Unbemerkt.eu in den Medien

Mittlerweile ist es nicht nur so, dass ihr über mich auf meinem Blog lesen könnt, sondern es gibt auch viele Infos über mich auf anderen Seiten. In den letzten Monaten und Jahren hat sich da schon ein bisschen was gesammelt: von Gastbeiträgen über Interviews bis hin zu zwei Dokumentationen. Schaut doch mal auf den verschiedenen Seiten vorbei.

ZDF Dokumentation: „Mein Leben im Ausland“
Ich glaube, es war Anfang 2019, als ich von einer Redakteurin angeschrieben wurde. Sie hat versucht jemanden für eine Doku zu finden, der mit einer Behinderung ausgewandert ist. Und das bin ich. Ich bin 2014 nach Dänemark gezogen und wohne immer noch dort. So kam es also dazu, dass im Frühling 2019 ein Filmteam zu mir nach Dänemark gekommen ist. Dort entstand die ca. 10-minütige Dokumentation „Mein Leben im Ausland“. In der Doku, die ein Teil des Formates „Menschen – das Magazin“ ist, geht es über mein Leben mit Asperger und meine Auswanderung nach Dänemark.

Bis zum 15.11.2022 könnt ihr die Dokumentation in der Mediathek des ZDF anschauen: https://www.zdf.de/gesellschaft/menschen-das-magazin/menschen—das-magazin-vom-16-november-2019-100.html
Ich habe außerdem einen Blogbeitrag zu dem Filmdreh geschrieben: „Filmdreh für ZDF – Menschen. Das Magazin

3sat Doku: „Auswandern mit Behinderung“
Das Drehmaterial von den Aufnahmen für die ZDF Doku wurde auch dafür benutzt, um eine Dokumentation für das 3sat zu erstellen. Die Doku ist länger, fast 30 Minuten lang. Allerdings wird nicht nur meine Geschichte erzählt, sondern auch die einer Frau im Rollstuhl, die nach Spanien ausgewandert ist. Selbst wenn man die ZDF Doku schon gesehen hat, lohnt es sich trotzdem noch die vom 3sat anzuschauen, weil dort nochmal neue Szenen dabei sind.

Bis zum 6.12.2020 ist die Doku in der 3sat Mediathek verfügbar: https://www.3sat.de/gesellschaft/besonders-normal/besonders-normal-vom-6-dezember-2019-100.html

YouFM
Im Sommer 2019 wurde ich von youFM, einem Radio Kanal des Hessischen Rundfunks, zu dem Thema Neurodiversität interviewt. Ich war ziemlich nervös, weil es das erste Mal war, dass ich unter anderem fürs Radio interviewt wurde. Im folgenden Link findet ihr einen Artikel und den Audio-Clip der Radiosendung:
https://www.you-fm.de/lifestyle/autismus-nicis-langer-weg-zur-asperger-diagnose,nici-autismus-asperger-100.html

Beziehungsweise: „In einer Beziehung als Autistin“
In dem Online-Magazin „beziehungsweise“ gab es vor längerer Zeit mal einen Beitrag zu dem Thema Beziehungen und Autismus. Ich fand den Artikel ziemlich negativ und deswegen habe ich mich an das Magazin gewandt. Ich habe zum Glück die Möglichkeit bekommen selbst einen Gastbeitrag zu dem Thema zu schreiben und von meiner Perspektive aus zu erzählen. In dem Artikel „In einer Beziehung als Autistin“ geht es um Vorurteile über Autisten, meine Erfahrungen mit Dating und meine Beziehung mit meinem Freund.

Den Link findet ihr hier: https://www.beziehungsweise-magazin.de/ratgeber/partnerschaft-beziehung/in-einer-beziehung-als-autistin/

Dein Kopf voller Fragen: „Unbemerkt – Leben ohne die richtige Diagnose“
2017 habe ich einen Gastbeitrag für „Dein Kopf voller Fragen“ geschrieben. Die Seite gehört zu dem Aktionsbündnis Seelische Gesundheit und setzt sich unter anderem für die Bekämpfung von Stigmatisierung ein. In meinem Artikel schreibe ich über meine Erfahrungen mit psychischen Krankheiten und dem Weg zur Asperger Diagnose.
Hier ist der Link zu meinem Gastbeitrag: https://deinkopfvollerfragen.de/unbemerkt-leben-ohne-die-richtige-diagnose/