7 Tipps um Freunde zu finden

5999 Views 2 Comments

Asperger Freunde finden

Auf meinem Blog und auf Facebook sehe ich immer wieder die Frage: „Wie finde ich Freunde?“ Ich habe mich deswegen mit ein paar von meinen Freunden zusammengesetzt, die auch Autismus haben, und wir haben diese Liste zusammengestellt, die es einem ein bisschen einfacher machen soll Freunde zu finden. Wir waren alle selbst an dem Punkt, an dem wir uns unbedingt (mehr) Freunde gewünscht haben und wir wissen, wie schwer es sein kann. Aber wir haben zum Glück auch selbst erlebt, dass es möglich ist Freunde zu finden. Diese sieben Dinge haben uns geholfen. Wir hoffen, dass sie auch euch oder euren Kindern helfen:

  1. Nimm an Dingen teil

Ich tue mir selbst unglaublich schwer in neue Gruppen zu kommen, aber um neue Leute kennenzulernen ist es leider oft notwendig. Melde dich in einem Sportklub an oder einem Chor, geh zur Volkshochschule oder nimm an Kursen teil. Such dir eine Gruppe, die etwas unternimmt, das dir Spaß macht. Vielleicht gibt es in deiner Gegend ja auch eine Autismus Gruppe, in der du andere Autisten kennenlernen kannst.

  1. Schau dir Dinge ab

Ich habe mich oft gefragt, wie andere Leute Freunde finden und bin deswegen auf die Idee gekommen andere zu beobachten. Wenn du zum Beispiel merkst, dass andere ein Gespräch anfangen, indem sie fragen, wie der Tag des anderen war, probier es doch auch mal aus. Du sollst natürlich niemand anderen kopieren, sondern du selbst bleiben, aber du kannst dir ein paar „Freunde-Kennenlern-Techniken“ bei anderen abschauen. 😉

  1. Lern Sätze auswendig

Viele Autisten wissen oft nicht, was sie in Gesprächen sagen sollen. Das Schwierigste ist, finde ich, selbst ein Gespräch anzufangen. Deswegen ist es eine wirklich gute Idee sich ein paar Fragen vorzubereiten. Ich war zum Beispiel mal in einer Gruppe für einsame Jugendliche/junge Erwachsene. Und dort habe ich mir vorher schon überlegt, was ich die anderen fragen könnte um mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Das könnten so Sachen sein wie: „Was hast du am Wochenende gemacht?“, „Wie war es heute in der Schule?“, „Was machst du in deiner Freizeit so?“

  1. Ergreif Initiative

Ich weiß nicht, was schlimmer ist: In eine neue Gruppe kommen oder selbst Initiative zu etwas ergreifen, wenn man sich nicht ganz sicher mit anderen fühlt. Aber…ich nehme mal an, ihr habt es schon oft gehört…es kann ja nichts passieren und man hat nichts zu verlieren. Vielleicht hast du einen Klassenkameraden oder eine Bekannte, die du eigentlich ganz nett findest und gerne besser kennenlernen würdest? Dann ergreif die Initiative und frag sie/ihn, ob sie/er etwas mit dir unternehmen will. Das schlimmste, was passieren kann, ist ein Nein als Antwort zu bekommen.

  1. Unternehmt etwas

Wenn du jemanden noch nicht gut kennst oder wenn du dir schwer tust ein Gespräch anzufangen, ist es, finde ich, immer eine gute Idee etwas mit jemandem zu unternehmen, anstatt sich nur zu einer Tasse Kaffee zu treffen. Wenn man zusammen etwas macht, muss man nicht ununterbrochen reden und wenn man redet, hat man schon ein gemeinsames Thema. Als ich eine neue Freundin kennengelernt habe, bin ich zum Beispiel mit ihr zum Kletterpark.

  1. Bleib dran

Hast du dich gerade mit einem Klassenkameraden getroffen? Dann setz dich am nächsten Tag neben ihn und fang ein Gespräch mit ihm an. Hast du versucht jemanden anzusprechen und du hast leider ein Nein bekommen? Gib nicht auf, sondern versuch weiterhin Leute anzusprechen, die du magst. Leider ist es oft so, dass Andere nicht selbst auf einen zukommen. Deswegen musst du versuchen dran zu bleiben.

  1. Sag ja

Einer meiner Freunde hatte diesen Tipp. Er hat angefangen immer ja zu sagen, wenn er gefragt wurde, ob er etwas unternehmen wollte. Manchmal hat man nicht Lust sich mit andern zu treffen oder hat Angst davor, aber versuch es trotzdem. Du kannst immer noch früh wieder heimgehen, aber es ist ein guter Schritt sich erst einmal zu verabreden.

2 Kommentar/e
  • Svö

    Antworten

    Danke danke danke für diese Tipps!
    Ich arbeite gerade mit meiner Therapeutin an dem Thema, da ich auch mit fast dreißig Jahren nicht in der Lage bin, Kontakt zu Fremden aufzubauen.

    Passenderweise wird mitten im Text eine Werbeanzeige mit dem Text „Find your asian date!“ angezeigt. ^^

    LG
    Svö

    • Nici

      Nici

      Hi Svö,
      Ich hoffe, deine Therapeutin kann dir gut weiterhelfen und du findest bald Freunde 🙂
      Liebe Grüße
      Nici

Kommentar schreiben