Ein Tag ohne Erwartungen

530 Views 2 Comments

Ein Tag ohne Erwartungen

Als mein Freund und ich gestern ins Bett gegangen sind, habe ich mit ihm darüber geredet, dass ich wirklich gerne einen ganzen Tag ohne Erwartungen und Verpflichtungen hätte. Einen Tag, an dem ich nur das mache, wozu ich Lust und Energie habe. Einen Tag, an dem ich nicht sofort aufstehen muss, wenn ich aufwache. Einen Tag, an dem ich im Bett liegen bleiben kann, egal wie spät es ist. Einen Tag, an dem ich nicht duschen muss, wenn ich nicht genug Energie dafür habe. Einen Tag, an dem ich nicht einmal unbedingt reden muss.

Ich bin gestresst
Vielleicht habt ihr schon gelesen, dass ich vor kurzem mit meinem Freund zusammengezogen bin. Wir waren außerdem gerade im Urlaub und sind erst vor einer Woche zurückgekommen. Das heißt, wir sind immer noch dabei Umzugskisten auszuräumen und Möbel aufzubauen. Dazu kommt auch noch, dass ich vor ein paar Tagen meine erste richtige Prüfung in meinem Studium hatte und mein Freund einen wichtigen Bericht abgeben musste. All das hat dafür gesorgt, dass ich ziemlich gestresst bin. Ich habe auch ziemlich oft Shutdowns https://www.unbemerkt.eu/de/autismus-und-shutdowns/ . Dann habe ich nicht einmal genug Energie um mich zu bewegen oder zu reden. Deswegen dachte ich mir, es ist eine super Idee einen ganzen Tag ohne Erwartungen zu haben.

11:53 Uhr
Heute ist Samstag. Mein Freund und ich haben frei. Ich bin nach mehreren Albträumen in der Früh aufgewacht. Ich habe geträumt, dass ich mehrere Shutdowns hatte und dass mein Leben ein riesiges Chaos ist. Das hat dafür gesorgt, dass ich sofort beim Aufwachen tatsächlich einen Shutdown hatte. Ich konnte weder reden noch mich bewegen. Wenn ich in der Früh nichts sage, weiß mein Freund, dass etwas nicht stimmt. Ich kann auf ja-nein-Fragen antworten. Das heißt, mein Freund konnte herausfinden, dass ich eine schlechte Nacht hatte. Wenn ich nicht reden kann, kommuniziere ich mit meinem Freund, indem ich auf meinem Handy schreibe. Das habe ich heute auch gemacht. Ich habe meinem Freund von meinen Träumen erzählt und davon, dass ich finde, dass heute der perfekte Tag für einen Tag ohne Erwartungen ist. Manchmal bin ich nervös, dass mein Freund denken könnte, ich wäre komisch, wenn ich zum Beispiel nicht rede oder vieles nicht kann. Aber er ist wirklich süß. Er meint einfach, dass ich genau das machen soll, was mir guttut und dass ich das Wochenende genießen und mich entspannen soll.

12:02 Uhr
So langsam kann ich wieder in kurzen Sätzen mit meinem Freund reden. Für lange Gespräche habe ich aber immer noch nicht genug Energie. Aber das ist ok für uns. Mein Freund findet bald etwas „Frühstück“ für uns. 12 Uhr ist wahrscheinlich etwas spät für Frühstück, aber ich konnte einfach nicht früher aufstehen. Vielleicht habe ich vor dem Frühstück mittlerweile sogar genug Energie zu duschen und meine Zähne zu putzen. Es hilft mir immer, wenn ich zumindest nicht meine Haare waschen muss. Da wirkt Duschen immer gleich wie eine viel kleinere Herausforderung.

12:38 Uhr
Schon liege ich wieder im Bett. Ich hatte tatsächlich genug Energie um zu duschen und etwas zu essen, aber jetzt muss ich auch schon wieder entspannen. Mein Freund und ich haben darüber geredet, dass es schön wäre ein bisschen in die Stadt zu gehen um zu schauen, ob wir ein paar Dinge für unsere Wohnung finden können, die uns noch fehlen. Aber ich merke auch, dass ich heute viel viel viel mehr entspannen will als sonst.

16:08 Uhr
Vielleicht hätte ich eher einen „Tag ohne Erwartungen UND Aktivitäten“ wählen sollen. Mein Freund und ich waren tatsächlich in der Stadt und jetzt bin ich wieder extrem kaputt. Wir wohnen direkt bei der Fußgängerzone und wir waren nur in zwei Geschäften. Das heißt, es hätte eigentlich nicht wirklich anstrengend sein sollen. Aber meine Energie ist trotzdem wieder komplett weg. Ich liege mittlerweile schon mehr als eine Stunde im Bett und ich kann immer noch nicht reden oder mich bewegen. Ich bin nur froh, dass mein Freund einkaufen war und mir etwas Essen ans Bett gebracht hat.

17:34 Uhr
Ich liege jetzt wirklich schon lange im Bett und entspanne. Ich merke aber auch, dass ich so langsam wieder etwas Energie zurückkriege. Ich kann wieder reden und mich bewegen. Aber ich habe keine Lust das gleich wieder zu „zerstören“. Deswegen denke ich, dass ich trotzdem noch liegen bleibe, bis wir essen.

19:30 Uhr
Es war wirklich nicht mein Plan heute abzuspülen. Das kann nämlich wirklich viel Energie rauben, finde ich. Aber ich wollte einfach gerne helfen. Mein Freund hat nämlich Essen für uns gemacht. Ich habe also zumindest angefangen abzuwaschen. Jetzt haben wir gerade gegessen. Es war wirklich gut Abend zu essen. Aber ich fühle mich auch ein bisschen komisch. Wenn ich spät aufstehe und (fast) den ganzen Tag im Bett liege, fühle ich mich oft so, als würde ich träumen. Ich bin einfach nicht wirklich da. Aber zumindest habe ich wirklich viel entspannt. Und das ist immerhin das wichtigste.

21:25 Uhr
Ich bin so unendlich müde. Ich fühle mich, als ob ich eine ganze Packung Schlaftabletten genommen hätte. Die letzten paar Stunden habe ich wieder entspannt und Filme angeschaut. Mein Freund und ich haben auch versucht ein Spiel zu spielen, nur ein kleines Würfelspiel. Aber ich kann mich einfach nicht darauf konzentrieren. Ich bin einfach zu müde. Wir machen uns jetzt also fertig um ins Bett zu gehen und schauen dann noch einen Film an…oder ich schlafe gleich ein.

Ein Tag ohne Erwartungen

Vor ein paar Monaten hatte ich schon einmal Tage, die ähnlich waren wie Tage ohne Erwartungen. Jedes Wochenende hatte ich nämlich einen Alleine-Tag. Wie der Name schon sagt, war ich den ganzen Tag alleine zuhause und habe nur die wichtigsten Dinge erledigt. Das hat mir immer gutgetan. Aber ich glaube, es ist noch besser für mich zu wählen, dass ich einen Tag ohne Erwartungen und Ansprüche haben will. Das gibt mir nämlich die Möglichkeit, dass ich genauer darauf achten kann, wie viel Energie ich eigentlich habe und wie viel ich entspannen muss.

Ein Tag ist nicht genug
Ich habe eigentlich sogar noch mehr von diesem Tag ohne Erwartungen erhofft. Ich hätte erwartet, dass ich am Abend wieder viel Energie haben würde. Aber da habe ich wahrscheinlich zu viel erwartet. Ich weiß ja eigentlich, dass ich als Autistin immer viele Tage entspannen muss, wenn ich gestresst bin. Aber dieser Tag heute hat mir auf jeden Fall dabei geholfen herauszufinden, wie viel ich eigentlich entspannen muss. Ich werde definitiv bald wieder einen Tag ohne Erwartungen haben.

2 Kommentar/e
  • Avatar

    Melanie

    Antworten

    Hallo Nici,

    danke für deinen so detailreichen Blog 🙂 ich habe mich in so vielen Beiträgen wieder erkannt und konnte einige Zweifel, ob ich nun selbst Betroffene ein wenig beiseite schieben.

    Ich wollte dich eigentlich persönlich kontaktieren, nur leider kamen beim Kontaktieren Fehlermeldungen.

    Würde mich sehr über eine Antwort freuen.

    LG Mel

    • Nici

      Nici

      Hi,
      Ich schreibe dir später eine Mail. Dann können wir per Mail weiterschreiben.

      Nici

Kommentar schreiben